Pressemitteilung zur Gründung der IT-Lagune e.V.

 

Verein zur Interessenvertretung der IT-Branche in Vorpommern gegründet

 

Der Verein „IT-Lagune“ setzt Impulse und bietet Strategien für die Entwicklung der Region

 

Seit dem 4. Dezember 2012 haben sich Vertreter der IT-Branche sowie Partner aus Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in einem Verein für die Region Vorpommern zusammengeschlossen. Der Verein „IT-Lagune“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die Belange der IT-Branche in der Region Vorpommern zu vertreten und zu fördern. Zu den Gründungsmitgliedern zählen unter anderem Mario Gleichmann als Standortleiter Stralsund der Firma Unister GmbH, Professor Michael Klotz von der Fachhochschule Stralsund sowie Mario Kokowsky vom Technologiezentrum Vorpommern (TZV).

Die IT-Branche gehört Deutschlandweit zu den boomenden Wirtschaftszweigen. Nach Angaben des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) rechnen fast drei Viertel der deutschen Unternehmen in der Branche mit Umsatzsteigerungen im Jahr 2013. Damit ist die Stimmung noch optimistischer als vor einem Jahr, als 69% der befragten Unternehmen von einem Umsatzplus für das Folgejahr ausgingen. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen, nämlich 57% wollen im Jahr 2013 weitere Mitarbeiter einstellen.

IT-Lagune – Gründungsmitglied Mario Gleichmann ist überzeugt, die positiven Impulse der Branche für Vorpommern nutzen zu können und weitere Unternehmen für die Region zu gewinnen: „Durch die Fachhochschule Stralsund verfügen wir hier über hervorragend ausgebildete Fachkräfte. Zudem sind wir in Vorpommern in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Bisher wurden Sonne und Strand überwiegend im touristischen Sektor als Werbemittel genutzt. Wir denken, für Arbeitgeber der IT- Branche ist die Attraktivität der Region neben dem Fachkräfteangebot ein wichtiges Argument für eine Standortentscheidung. Viele Fachkräfte, die in andere Wirtschaftsregionen abgewandert sind, könnten für Vorpommern zurückgewonnen werden, sofern genügend gute Arbeitsplätze zur Verfügung stehen. Und die gibt es jetzt in der IT-Branche.“

Die weitere Entwicklung der Region hin zum IT-Standort ist ein ambitioniertes Ziel, welches von den Vereinsmitgliedern zielstrebig verfolgt wird. Die in den letzten Monaten entstandenen Arbeitsgruppen des Vereins erarbeiten Konzepte und Projekte. Mit namhaften Kooperationspartnern wie der Stralsunder Mittelstandsvereinigung (SMV) und der Studentischen Unternehmensberatung Stralsund (SUS) sind bereits verschiedene Projekte angelaufen. Erster Meilenstein ist das Erstellen eines IT- Katasters, in dem eine umfangreiche Standort- und Potenzialanalyse durchgeführt wird.

Ein weiteres Ziel des IT-Lagune besteht darin, den Kontakt zwischen IT-Unternehmen, Existenzgründern, Studenten und IT-Fachkräften zu fördern. Netzwerktreffen und StartUp- Veranstaltungen bringen die unterschiedlichen Akteure zusammen und ermöglichen einen Austausch und eine lebendige Diskussion über aktuelle Fachthemen. Der erste Netzwerkabend fand am 3. Dezember in der Stralsunder Kron-Lastadie statt. Der große Erfolg dieser Veranstaltung bestärkt die Veranstalter in dem Vorhaben, zukünfig monatliche Netzwerkabende anzubieten. Auf der Stralsunder Unternehmens-, Praktikanten- und Absolventenbörse (SUPA) am 25.April 2013 an der FH Stralsund wird die IT-Lagune die Organisation der IT-Lounge, einem gesonderten Bereich für IT-Firmen, übernehmen und sich der Öffentlichkeit präsentieren. Besonderes Veranstaltungshighlight ist das von der IT-Lagune organisierte StartUp-Weekend, welches im Anschluss an die SUPA am 26. und 27. April 2013 auf dem Gelände der FH Stralsund stattfinden soll. Hier treffen Unternehmensgründer und IT- Begeisterte aus der ganzen Welt zusammen, um sich über neue Ideen auszutauschen, aber auch ganz konkrete Projekte umzusetzen.

Viel Neues aus der „IT-Lagune“ gibt es ab Januar 2013 auf der Internetseite des Vereins:

www.it-lagune.de

Tags: 
Bild: