Umfrage zum neuen Beruf "Fachpraktiker/in für Informationstechnik"

Was macht man in diesem Beruf?
Fachpraktiker/innen für Informationstechnik stellen Lösungen für Computersysteme und Netzwerke her. Fachpraktiker/innen für Informationstechnik nehmen diese in Betrieb, indem sie Programme einrichten. Sie beschaffen auch einzelne Bestandteile für Computersysteme und Netzwerke und setzen diese zusammen. Fachpraktiker/innen für Informationstechnik lesen Schaltpläne, um Schaltungen bauen zu können. Auch erstellen und betreuen sie Netzwerke und richten Systeme ein, die Daten sichern. Daneben richten sie Bildschirmarbeitsplätze ein und warten die Computertechnik, etwa Netzwerksysteme oder Telefonanlagen. Auch überprüfen sie Computer und Netzwerke auf Fehler und beseitigen Störungen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang "Fachpraktiker Informationstechnik.pdf "

Ich benötige Mitarbeiter mit dieser Ausbildung.
0% (0 Stimmen)
Ich finde das neue Berufsbild gut.
44% (7 Stimmen)
Ich halte nichts von dem neuen Berufsbild.
56% (9 Stimmen)
Gesamtstimmen: 16